Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Cryofluoran



Strukturformel
Allgemeines
Name Cryofluoran
Andere Namen
  • 1,2-Dichlor-1,1,2,2-tetrafluorethan
  • 1,1,2,2-Tetrafluor-1,2-dichlorethan
  • Cryofluran; R114; Frigen 114; Freon 114
Summenformel C2Cl2F4
CAS-Nummer 76-14-2
Kurzbeschreibung unbrennbares farbloses geruchloses Gas (bei hoher Konzentration mit süßlichem chloroformartigem Geruch)
Eigenschaften
Molare Masse 170,92 g/mol
Aggregatzustand gasförmig
Dichte 7,670 kg/m3 (gasförmig, 0 °C)[1]
Schmelzpunkt -94 °C[1]
Siedepunkt 3,8 °C[1]
Dampfdruck

1,824 Bar (20°C)[1]

Löslichkeit

löslich in Alkohol und Ether, sehr gering löslich in Wasser (110mg/l[1])

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung [1]
R- und S-Sätze R: 59
S: 9-23-59
MAK

1000 ml/m3, 7100 mg/m3[1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Cryofluoran ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW), das vor allem als Kältemittel und als Treibmittel für Spraydosen eingesetzt wurde. Unter Druck oder bei Abkühlung liegt das Gas als farblose Flüssigkeit vor. Es steht auf der Liste der klimaschädlichen Gase der Intergovernmental Panel on Climate Change.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Verwendung

Außer als Kältemittel wurde Cryofluoran als Schaumbildner für Feuerlöscher und Schaumstoffe und als Lösungs- und Reinigungsmittel in der Elektronikindustrie [2] eingesetzt.

Sicherheitshinweise

Wie bei allen FCKWs bilden sich bei der Zersetzung (durch starke Hitze) von Cryofluoran ätzende Substanzen (Salzsäure, Flusssäure).

Quellen

  1. a b c d e f g Eintrag zu Cryofluoran in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 9.10.2007 (JavaScript erforderlich)
  2. http://fluoridealert.org/pesticides/epage.dichlorotetrafluoroet.htm
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Cryofluoran aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.