Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Diammoniumhydrogenphosphat



Strukturformel der Ionen
2 H+
Allgemeines
Name Diammoniumhydrogenphosphat
Andere Namen Ammoniumhydrogenphosphat, di-Ammoniumphosphat, Ammoniumphosphat dibasisch, Gärsalz
Summenformel (NH4)2HPO4
CAS-Nummer 7783-28-0
Kurzbeschreibung farblose Kristalle
Eigenschaften
Molmasse 132,05 g/mol
Aggregatzustand fest
Dichte 1,619 g/cm3 (bei 20o C)
Schmelzpunkt
Siedepunkt - (Zersetzung)
Löslichkeit in Wasser gut löslich
Sicherheitshinweise
R- und S-Sätze R: ?

S: ?

MAK
LD50 (Ratte, oral) 6.500 mg/kg
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Diammoniumhydrogenphosphat, ist ein Ammonium-salz der Phosphorsäure.

Diammoniumhydrogenphosphat ist gut wasserlöslich. Seine wässrige Lösungen sind schwach basisch mit einem pH-Wert von: 7,6-8,2 (100 g/l H20).

Darstellung

Hergestellt werden kann Diammoniumphosphat aus Ammoniak und Phosphorsäure:

\mathrm{2 \; NH_3 + H_3PO_4 \rightarrow (NH_4)_2HPO_4}.

Verwendung

Es wird hauptsächlich als Düngemittel verwendet, daneben zum Imprägnieren von Streichhölzern und als Flammschutzmittel für Holz (z. B. zur Waldbrandbekämpfung), als Stickstoff- und Phosphor-Quelle bei der Hefezüchtung (ist im Handel als Hefenährsalz erhältlich), als Flussmittel beim Löten, als Katalysator bei der Herstellung von Aminoplasten, zur Chromfärbung von Wolle und ist ein Bestandteil von Spezialgläsern und Emailsorten.

Der Chemiker verwendet es beim sog. Trennungsgang zum Nachweis von Mangan-Ionen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Diammoniumhydrogenphosphat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.