Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Dibucain



Steckbrief
Name (INN) Cinchocain
Wirkungsgruppe

Lokalanästhetikum

Handelsnamen
  • DoloPosterine N Zäpfchen® (D)
  • Faktu® (D)
Klassifikation
ATC-Code AD04AB02BB06HA06
CAS-Nummer 85-79-0
Verschreibungspflichtig: Ja


Fachinformation (Cinchocain)
Chemische Eigenschaften

IUPAC-Name: 2-Butoxy-N- (2-diethylaminoethyl) chinolin-4-
Summenformel C20H29N3O2
Molare Masse 343,46 g·mol−1

Dibucain (korr. INN: Cinchocain) ist ein Lokalanästhetikum vom Amid-Typ. Als eins der ersten dieser Art wurde es gegen 1930 synthetisiert. Es hat einen langsamen Wirkbeginn und eine Wirkdauer von ca. 1,5-2 Std. Bedeutung hat Dibucain heute vor allem in der Labordiagnostik. Als Substrat der Pseudocholinesterase wird Dibucain in der Diagnostik atypischer Formen dieses Enzyms verwendet. Die sogenannte Dibucainzahl gibt Auskunft über die Aktivität der Pseudocholinesterase nach Zugabe von Dibucain.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dibucain aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.