Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Dichloroctylisothiazolinon



Strukturformel
Allgemeines
Name Dichloroctylisothiazolinon
Andere Namen
  • 4,5-Dichlor-2-n-octyl-4-isothiazolin-3-on
  • 4,5-Dichlor-2-octyl-3(2H)-isothiazolinon
  • Dichloroctylisothiazolon
  • DCOIT
  • DCOI
  • Sea-Nine 211
Summenformel C11H17Cl2NOS
CAS-Nummer 64359-81-5
Kurzbeschreibung weisser bis beiger, geruchloser Feststoff
Eigenschaften
Molare Masse 282,227 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Dichte 1,27 g·cm−3 [1]
Schmelzpunkt 41,1–41,7 °C [1]
Siedepunkt > 300 °C (zersetzt sich) [1]
Dampfdruck

9,8 · 10−4 Pa [1] (25 °C)

Löslichkeit

3,47 mg/L in Wasser, gut löslich in organischen Lösungsmitteln [1]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

R- und S-Sätze R: ?
S: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Dichloroctylisothiazolinon gehört in die Verbindungsklasse der Isothiazolinone und ist ein weit verbreitetes Biozid.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften

Chemische Eigenschaften

Dichloroctylisothiazolinon kann in der Umwelt durch Hydrolyse, Photolyse, durch mikrobiellen Abbau und durch Nukleophile eliminiert werden. Oberhalb von 300 °C zersetzt es sich.[1]

Verwendung

Dichloroctylisothiazolinon wird als Antifouling Agent[2] in Schiffsanstrichen, als Holzschutzmittel[1] und in Silikonabdichtungen[3] eingesetzt.

Quellen

  1. a b c d e f g Michael Pallaske (2006): The late notification of DCOIT for PT 8, an important contribution to the development of full organic wood preservatives for use class 4
  2. Rohm & Haas: SEA-NINE, a broad spectrum marine antifouling agent for ship hull protection against slime
  3. Rohm & Haas: Fungicidal Protection of Silicone Sealants
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dichloroctylisothiazolinon aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.