Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Digoxin



Steckbrief
Name (INN) Digoxin
Wirkungsgruppe

Herzglykoside

Handelsnamen

Digacin®

Klassifikation
ATC-Code
  • AA02
  • AA05
  • AA08
CAS-Nummer 20830-75-5
Verschreibungspflichtig: Ja


Fachinformation (Digoxin)
Chemische Eigenschaften

IUPAC-Name:
Summenformel C41H64O14
Molare Masse 780,938 g/mol

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Digoxin ist ein Herzglykosid aus dem Fingerhut Digitalis lanata. Das Aglykon Digoxigenin ist mit drei Zuckerresten verknüpft. Es hat eine positiv inotrope und negativ dromotrope Wirkung auf das Herz und wird bei chronischer Herzinsuffizienz sowie bei einigen Formen der Tachyarrhythmie eingesetzt. Im Gegensatz zu Digitoxin ist die Wirkdauer kürzer und die Elimination geschieht hauptsächlich über die Niere.

Digoxin wurde 1930 erstmals isoliert von Sydney Smith bei Burroughs Wellcome in England aus den Blättern von Digitalis lanata.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Digoxin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.