Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Dihydrofolatreduktase



Dihydrofolat-Reduktase
Synonyme

Tetrahydrofolatdehydrogenase; DHFR; Pteridinreduktase:dihydrofolatreduktase; DihydrofolatreduktaseTthymidylatsynthase; Thymidylatsynthetase-Dihydrofolatreduktase; Folsäurereduktase; Folreduktase; Dihydrofolsäurereduktase; Dihydrofolreduktase; 7,8-Dihydrofolatreduktase; NADPH-Dihydrofolatreduktase

EC-Nummer

1.5.1.3

CAS-Nummer

9002-03-3

Kategorie Oxidoreduktase
Reaktionsart Reduktion
Substrate 7,8-Dihydrofolat + NADPH + H+
Produkte 5,6,7,8-Tetrahydrofolat + NADP+

Dihydrofolatredukatase, auch Dihydrofolsäure-Reduktase, ist ein Enzym, das Dihydrofolsäure mit NADPH als Elektronendonor zu Tetrahydrofolsäure reduziert. Das Enzym kann durch Folsäureantagonisten wie Methotrexat, Aminopterin oder Trimethoprim kompetetiv gehemmt werden. Die Hemmung bewirkt einen Mangel an Tetrahydrofolsäure, wodurch die Thymin-Synthese verhindert wird.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dihydrofolatreduktase aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.