Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Dioctylphthalat



Strukturformel
Allgemeines
Name Dioctylphthalat
Andere Namen
  • Phthalsäuredioctylester
  • Di-n-octylphthalat
  • DNOP
  • DOP (mehrdeutig)
  • Dioctylorthophthalat
Summenformel C24H38O4
CAS-Nummer 117-84-0
Kurzbeschreibung farblose, geruchlose, ölige Flüssigkeit
Eigenschaften
Molare Masse 390,56 g/mol
Aggregatzustand flüssig
Dichte 0,978 g/cm3[1]
Schmelzpunkt -49 °C[2]
Siedepunkt 385 °C[2]
Dampfdruck

0,01 mbar bei 20 °C[2]

Löslichkeit

praktisch unlöslich in Wasser

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
keine Gefahrensymbole
[2]
R- und S-Sätze R: keine R-Sätze[2]
S: 23-24/25[2]
LD50

53,7 g/kg oral Ratte[1]

WGK 1[2]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Dioctylphthalat (genauer Di-n-octylphthalat) ist eine organische chemische Verbindung aus der Gruppe der Phthalate (Ester der Phthalsäure), die vor allem als Weichmacher eingesetzt wird. Es ist eine farblose, geruchlose, ölige Flüssigkeit und ein Isomer zu Diethylhexylphthalat (DEHP).

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Gewinnung und Darstellung

Dioctylphthalat wird durch Reaktion von Phthalsäureanhydrid mit Octanol in Gegenwart eines Katalysators gewonnen[1].

Verwendung

Dioctylphthalat wird als Weichmacher, Bestandteil von Schaumverhütungsmitteln, Lösungsmittel und als Lackharz verwendet und kommt so für Anwendungen in der Kosmetik-Industrie, im medizinischen Bereich und in der Sprengstoff-Industrie zum Einsatz.

Sicherheitshinweise

DNOP darf nicht als Weichmacher für Kinderspielzeug verwendet werden[3].

Quellen

  1. a b c Datenblatt des National Toxicology Program englisch
  2. a b c d e f g Eintrag zu CAS-Nr. 117-84-0 in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 26.09.2007 (JavaScript erforderlich)
  3. EU-Richtlinie
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dioctylphthalat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.