Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Elektrochemischer Gradient



Der elektrochemische Gradient entsteht durch unterschiedliche Konzentrationen geladener Teilchen Ionen. Wegen der Ladung der Ionen tritt neben dem Konzentrationsgefälle auch ein elektrischer Gradient auf. Ein biologisch wichtiger Spezialfall des elektrochemischen Gradienten ist der Protonengradient (pH-Gradient).

Der elektrochemische Gradient tritt an Membranen auf.

Elektrochemische Gradienten in biologischen Systemen

Für die Aufrechterhaltung von elektrochemischen Gradienten muss in den Zellen lebender Organismen kontinuierliche Arbeit geleistet werden. Das geschieht durch Membrantransport-Systeme, die in der Regel unter ATP-Hydrolyse (durch ATP spaltende Transport-Enzyme) den Konzentrationsgradienten aufrecht erhalten. Die mit Abstand wichtigsten Systeme der ATP-Regeneration von Organismen basieren auf Protonengradienten, und zwar in der Atmungskette und bei der Photosynthese.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Elektrochemischer_Gradient aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.