Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ethanthiol



Strukturformel
Allgemeines
Name Ethanthiol
Andere Namen

Ethylmercaptan

Summenformel C2H6S
CAS-Nummer 75-08-1
Kurzbeschreibung farblose übelriechende Flüssigkeit
Eigenschaften
Molare Masse 62,14 g·mol−1
Aggregatzustand flüssig
Dichte 0,839 g·cm−3
Schmelzpunkt −148 °C
Siedepunkt 35 °C
Dampfdruck

1800 hPa

Löslichkeit

sehr schlecht in Wasser, gut in organischen Lösungsmitteln

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
R- und S-Sätze R: 11-20-50/53
S: 16-25-60-61
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Ethanthiol wird auch Ethylmercaptan genannt. Nicht zu verwechseln mit Mercaptoethanol.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Eigenschaften

Ethanthiol ist eine giftige und außerordentlich übelriechende Flüssigkeit (steht deshalb sogar im Guinness-Buch der Rekorde) mit einem Schmelzpunkt von -148 °C und einem Siedepunkt von 35 °C. Ethanthiol ist löslich in organischen Lösungsmitteln, jedoch praktisch unlöslich in Wasser. Der Stoff ist im hohen Maße wassergefährdend. Wie alle Thiole weist auch Ethanthiol einen schwach sauren pH-Wert auf.

Vorkommen und Herstellung

Ethanthiol kann in Erdöl und Steinkohlenteer gefunden werden, aus dem es durch Überleitung über Platin in Gegenwart von Wasserstoff entfernt wird (Entschwefelung).

Synthetisch wird Ethanthiol in der für Thioalkohole typischer Weise gewonnen.

Verwendung

Ethanthiol findet Verwendung als Geruchsstoff, in dem es zum Beispiel Flüssiggas zugesetzt wird, um ggf. Leckagen schnell erkennen zu können. Hierbei wird Nutzen daraus gezogen, dass selbst geringste Konzentrationen von Ethanthiol wahrnehmbar sind. Die Wahrnehmungsschwelle liegt hierbei bei etwa 1 mg/t. Weiterhin dient Ethanthiol als Zwischenprodukt für die organische Synthesen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ethanthiol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.