Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Flammentemperatur



Die Flammentemperatur ist die Temperatur, die bei einer Verbrennung im inneren der Flamme gemessen werden kann.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Sie darf nicht verwechselt werden mit den Größen Zündtemperatur, Flammpunkt oder Verbrennungswärme.

Die Flammentemperatur ist abhängig vom Grad der Vermischung der brennbaren Gase, dem Sauerstoffanteil des Gasgemisches, der Vorwärmung der Gase sowie von der Konstruktion des Brenners. Innerhalb einer Flamme gibt es in der Regel unterschiedliche Bereiche, deren Temperatur sich um einige hundert Kelvin unterscheiden kann.   In der Literatur wird meistens die höchste Temperatur angegeben, die unter idealen Bedingungen in einer Flamme gemessen werden kann.

Brennstoff Flammentemperatur mit Luft mit reinem Sauerstoff
Propan/Butan 1925°C 2850°C
Wasserstoff 2130°C 3080°C
Methan (Erdgas) 1970°C 2860°C
Ethin (Acetylen) 2250°C 3030°C
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Flammentemperatur aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.