Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Heizbad



Ein Heizbad verwendet man im Labor, um eine chemische Reaktion bei erhöhter Temperatur ablaufen zu lassen.

Das Heizbad ist eine Flüssigkeit, die sich in einem offenen (Metall-)Topf befindet. Als Flüssigkeit kommen vor allem Wasser und Öl zur Verwendung. Ein Wasserbad wird bei Temperaturen bis 100°C benutzt. Ein Ölbad wird bei Temperaturen über 100°C eingesetzt. Das Heizbad wird auf einer Heizplatte erwärmt. In das Heizbad wird das Reaktionsgefäß (Rundkolben, Erlenmeyerkolben, Becherglas) eingetaucht. Zur Kontrolle der Temperatur wird meist noch ein Thermometer in die Flüssigkeit gehalten.

siehe auch: Sandbad

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Heizbad aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.