Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Hexafluorpropen



Strukturformel
Allgemeines
Name Hexafluorpropen
Andere Namen

Perfluorpropylen

Summenformel C3F6
CAS-Nummer 116-15-4
Kurzbeschreibung farbloses, nicht brennbares Gas, ätherisch riechend
Eigenschaften
Molare Masse 150g·mol–1
Aggregatzustand gasförmig
Dichte 6,9145 kg·m–3 (0 °C)[1]
Schmelzpunkt -156,5 °C[1]
Siedepunkt -30,3 °C[1]
Dampfdruck

6,744 bar (20°C)[1]

Löslichkeit

0,52 mol/mol [2]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I
R- und S-Sätze R: 20-37
S: (2-)41
WGK 1[1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Hexafluorpropen (C3F6) ist die vollständig fluoridierte Form des Propen. Das Molekül weist eine Doppelbindung zwischen den Kohlenstoffatomen auf. Hexafluorpropen wird als Prozessgas in der Plasmatechnik eingesetzt, um Teflon ähnliche Schichten auf Oberflächen abzuscheiden. Das farblose Gas riecht ätherisch. Hexafluorpropen wirkt reizend auf Haut und Augen sowie beim Einatmen und Verschlucken.

Quellen

Datenblatt Air Liquide

  1. a b c d e Eintrag zu CAS-Nr. 116-15-4 in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 18.8.2007 (JavaScript erforderlich)
  2. E. Wilhelm, R. Battino, R.J. Wilcock: Low pressure solubility of gases in liquid water, Chemical Reviews 77 (2), S. 219-266 (1977)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hexafluorpropen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.