Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

John Kidd



John Kidd (* 10. September 1775 in Westminster; † 7. September 1851) war ein englischer Mediziner, Chemiker und Geologe.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Kidd war ab 1822 Regius Professor für Medizin an der Oxford University als Nachfolger von Sir Christopher Pegge.


Werke

  • Outlines of Mineralogy (1809)
  • A Geological Essay on the Imperfect Evidence in Support of a Theory of the Earth (1815)
  • The second Bridgewater Treatise: On the Adaptation of External Nature to the Physical Condition of Man (1833)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel John_Kidd aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.