Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Kaliumpikrat



Strukturformel
Allgemeines
Name Kaliumpikrat
Andere Namen
  • KP
Summenformel C6H2N3O7K
CAS-Nummer 573-83-1
Kurzbeschreibung gelbes explosives Pulver mit bitterem Geschmack
Eigenschaften
Molare Masse 267,19 g/mol
Aggregatzustand fest
Dichte 1,85 g/cm3[1]
Schmelzpunkt > 310 °C[1]
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
[2]
R- und S-Sätze R: 3-23/24/25
S: (1/2-)28-35-37-45
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.


Kaliumpikrat ist ein gelbes explosives Pulver mit bitterem Geschmack. Kaliumpikrat ist ein Salz der Pikrinsäure mit Initialsprengstoffeigenschaften wie alle Metallsalze der Pikrinsäure. Löslich ist es in Aceton und Ethanol, in kaltem Wasser löst es sich kaum, es lässt sich dennoch eine Gelbfärbung erkennen, in heißem Wasser löst es sich nur mäßig. Unter einem 2kg Fallhammer explodiert es mit 50%iger Wahrscheinlichkeit bei einer Fallhöhe von 21cm (Quelle: Urbanski 1.Band). Dargestellt kann es durch Neutralisation einer wässrigen Pikrinsäurelösung mit Kaliumhydroxid. Pyrotechnische Verwendung findet es in Mischung mit Kaliumnitrat in Heulsätzen.

Quellen

  1. a b Liste von Stoffwerte bei Chemie.de
  2. Datenblatt bei EuroChem (tschechisch)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kaliumpikrat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.