Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ludwig Gattermann



Ludwig Gattermann (* 20. April 1860 in Goslar; † 20. Juni 1920), war ein deutscher Chemiker.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Gattermann studierte Chemie in Leipzig, Heidelberg und Berlin. Er promovierte in Göttingen und folgte Victor Meyer als Assistent nach Heidelberg. 1900 wurde er als Professor nach Freiburg berufen.

Er untersuchte sowohl die Chemie der aromatischen Kohlenwasserstoffe als auch die instabiler anorganischer Verbindungen wie des Trichloramins.

Nach ihm benannt sind unter anderem die Gattermann-Synthese und die Gattermann-Koch-Synthese. Bekannt wurde er vor allem durch sein vielfach neu aufgelegtes Lehrbuch der präparativen Chemie.

Werke

Die Praxis des Organischen Chemikers. 1. Aufl. 1894, fortgeführt von Heinrich Wieland und Theodor Wieland.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ludwig_Gattermann aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.