Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ludwig Knorr



Ludwig Knorr (* 2. Dezember 1859 in München; † 4. Juni 1921 in Jena) war ein deutscher Chemiker.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Leben und Werk

Knorr studierte nach dem Abitur in München, Heidelberg und später in Erlangen Chemie und promovierte dort 1882 bei Emil Fischer. Er habilitierte sich dort 1885 und wechselte gemeinsam mit Fischer nach Würzburg. 1889 übernahm er den Chemielehrstuhl in Jena, den er bis zu seinem Tode innehatte.

Sein Forschungsgebiet war insbesondere die Wirkstoff- und Arzneimittelchemie, so synthetisierte er die Wirkstoffe Phenazon und Pyramidon und erkannte deren wirtschaftliche Bedeutung.

Nach ihm benannt ist die von ihm gemeinsam mit Carl Paal entdeckte Paal-Knorr-Synthese. Die Universität Erlangen verleiht seit 1997 einen Ludwig-Knorr-Preis.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ludwig_Knorr aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.