Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Materialkonstante



Als Materialkonstante oder Stoffkonstante wird ein Wert einer physikalischen Größe bezeichnet, der unter vorab festgelegten Bedingungen vornehmlich vom verwendeten Stoff, dagegen aber kaum oder gar nicht von anderen äußeren Einflüssen abhängt, beziehungsweise gänzlich unabhängig von diesen ist. Es handelt sich also um eine stoffeigene Größe, die jedem Stoff einen konstanten Wert bezüglich einer bestimmten Stoffeigenschaft zuordnet. Insbesondere sind alle molaren und spezifischen intensiven Zustandsgrößen reiner Stoffe zugleich auch Stoffkonstanten, während deren nicht mengen- bzw. massebezogenen Gegenstücke stoffeigene Größen darstellen.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Die Dichte unter Normalbedingungen ist zum Beispiel eine Materialkonstante, da sie spezifisch für den verwendeten Stoff ist.

Andere Beispiele:

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Materialkonstante aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.