Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Narcein



Strukturformel
Allgemeines
Name Narcein
Andere Namen
  • Narceinum
  • 6-[2-[6-(2-Dimethylaminoethyl)- 4-methoxy-1,3-benzodioxol-5-yl] acetyl]-2,3-dimethoxybenzoesäure
Summenformel C23H27NO8
CAS-Nummer 131-28-2
Kurzbeschreibung weiße Prismen oder büschelformige Kristalle
Eigenschaften
Molare Masse 445,46 g/mol
Schmelzpunkt 138 °C [1]
Löslichkeit
  • wenig löslich im kaltem Wasser (780 mg/l bei 25 °C) [1]
  • gut löslich im warmen Wasser
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

R- und S-Sätze R: ?
S: ?
LD50

2000 mg/kg (Maus, i.v.) [1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Narcein ist ein Alkaloid des Opiums; sein Anteil daran beträgt 0,1-0,2 %. Es wurde früher als Hypnotikum und Narkotikum angewendet. Narcein wirkt schwächer als Morphin, potenziert jedoch seine Wirkung um ein vielfaches in Kombination. Verwendet wurden auch Narceinester (z. B. Ethylester).

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Narcein aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.