Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Netzwerkbildner



Netzwerkbildner, auch Glasbildner genannt, formen die molekulare Grundstruktur von Glas. Für die Glasbildung sind keine weiteren Stoffe notwendig. So hat z. B. Quarzglas als einzigen Bestandteil SiO₂.

Netzwerkbildner sind folgenden Elemente:

Stabilisatoren können sowohl Netzwerkwandler als auch Netzwerkbildner sein. Im Unterschied zu Netzwerkbildnern sind sie nicht in der Lage Glas als Einzelkomponente zu bilden.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Netzwerkbildner aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.