Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Peroxodischwefelsäure



Strukturformel
Allgemeines
Name Peroxodischwefelsäure
Andere Namen

Marshallsche Säure

Summenformel H2S2O8
CAS-Nummer 13445-49-3
Kurzbeschreibung weiße, unbeständige Kristalle
Eigenschaften
Molare Masse 194,15 g·mol−1
Schmelzpunkt 60 °C
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

R- und S-Sätze R: ?
S: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Peroxodischwefelsäure ist eine Oxosäure des Schwefels. Sie bildet weiße, in Wasser lösliche Kristalle. Peroxodischwefelsäure wirkt stark oxidierend. Sie wird beispielsweise zur Herstellung von Wasserstoffperoxid (über Hydrolyse), für Hydroxylierungen an Phenolen sowie als Beizlösung zur Oberflächenbehandlung von Metallen verwendet. Die Herstellung der Peroxodischwefelsäure erfolgt über Elektrolyse einer ca. 50 %igen Schwefelsäurelösung bei hoher Stromdichte.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Peroxodischwefelsäure aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.