Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Phospholipase A2



Phospholipase A2
Synonyme

Lecithinase A; Phosphatidase; Phosphatidolipase; Phospholipase A

EC-Nummer

3.1.1.4

CAS-Nummer

9001-84-7

Kategorie (Carboxyester-)Hydrolase
Substrate Phosphatidylcholine + H2O
Produkte 1-Acylglycerolphosphocholin + Carboxylat
Die Phospholipase A2 (korrekt: Phosphatidylcholin-2-acylhydrase, meist als PLA2 abgekürzt, CAS-Nummer: 9001-84-7) ist ein Enzym des Phosphoglyzerid-Abbaus.

Das Enzym aus der Familie der Esterasen, katalysiert die hydrolytische Spaltung von Phospholipiden am zweiten Kohlenstoff-Atom (β-C-Atom). Dabei kommt es u. a. zur Freisetzung von Arachidonsäure aus Membranlipiden.

Die Phospholipase A2 kann durch Glukokortikoide gehemmt werden, was die Synthese von Eikosanoiden einschränkt und damit entzündungshemmend (anti-inflammatorisch) wirkt.

siehe auch: Bienengift

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Phospholipase_A2 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.