Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Phospholipase A2



Phospholipase A2
Synonyme

Lecithinase A; Phosphatidase; Phosphatidolipase; Phospholipase A

EC-Nummer

3.1.1.4

CAS-Nummer

9001-84-7

Kategorie (Carboxyester-)Hydrolase
Substrate Phosphatidylcholine + H2O
Produkte 1-Acylglycerolphosphocholin + Carboxylat
Die Phospholipase A2 (korrekt: Phosphatidylcholin-2-acylhydrase, meist als PLA2 abgekürzt, CAS-Nummer: 9001-84-7) ist ein Enzym des Phosphoglyzerid-Abbaus.

Das Enzym aus der Familie der Esterasen, katalysiert die hydrolytische Spaltung von Phospholipiden am zweiten Kohlenstoff-Atom (β-C-Atom). Dabei kommt es u. a. zur Freisetzung von Arachidonsäure aus Membranlipiden.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Die Phospholipase A2 kann durch Glukokortikoide gehemmt werden, was die Synthese von Eikosanoiden einschränkt und damit entzündungshemmend (anti-inflammatorisch) wirkt.

siehe auch: Bienengift

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Phospholipase_A2 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.