Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ribulose-1,5-bisphosphat



Strukturformel
Allgemeines
Name Ribulose-1,5-bisphosphat
Andere Namen

RubP2

Summenformel C5H12O11P2
CAS-Nummer 14689-84-0
Eigenschaften
Molare Masse 310,09 g/mol
Aggregatzustand fest
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

R- und S-Sätze R: ?
S: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Ribulose-1,5-bisphosphat (abgekürzt RubP2), früher auch Ribulose-1,5-diphosphat genannt, ist ein Zuckermolekül (Monosaccharid) mit 5 Kohlenstoffatomen, an dem zwei Phosphatreste hängen. Es spielt als Akzeptormolekül für Kohlenstoffdioxid im Calvinzyklus eine große Rolle bei der Dunkelreaktion der Photosynthese.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Das Enzym, welches CO2 an Ribulose-1,5-bisphosphat bindet, wird Ribulose-1,5-bisphosphat-Carboxylase (RuBisCO) genannt und spielt als Ausgangspunkt für den Calvin-Zyklus eine große Rolle. Nach der CO2-Fixierung zerfällt das instabil gewordene Molekül sofort in zwei 3-Phosphoglycerat(PG) Moleküle, aus denen dann nach weiteren Schritten Glucose hergestellt werden kann. Anschließend wird Ribulose-1,5-bisphosphat aus Phosphoglycerat regeneriert. Die Summenformeldazulautet:


Fruktose 6-phosphat + 2 Glyceraldehyd 3-Phosphat + Dihydroxyacetonphosphat + 3 ATP

\mathrm{\longrightarrow} 3 Ribulose 1,5-bisphosphat + 3 ADP


Um hervorzuheben, dass die zwei Phosphatreste an unterschiedlichen Stellen mit dem Zuckermolekül verbunden sind, hat sich international die Bezeichnungsweise Bisphosphat anstelle des früher gebräuchlichen Diphosphat durchgesetzt.

Siehe auch



Quellen: [[1]]

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ribulose-1,5-bisphosphat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.