Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Sesquioxide



Sesquioxide sind chemische Verbindungen, genauer Oxide, die ein Verhältnis des Metalls oder Halbmetalls zu Sauerstoff von 1 : 1,5 aufweisen (sesqui = "eineinhalbfach").

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Stöchiometriesche Sesquioxide besitzen daher die allgemeine Summenformel M2O3, wobei M die Oxidationszahl +III besitzt. Sesquioxide treten für gewöhnlich in Form von kristallinen Feststoffen auf. In natürlich gewachsenen Böden sind v.a. die Eisen- und Aluminiumoxide von Bedeutung.

Beispiele für Metallsesquioxide:

Beispiele für Halbmetallsesquioxide:

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Sesquioxide aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.