Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Siegelpunkt



Der Siegelpunkt bezeichnet den Zeitpunkt beim Spritzgießen, bei dem der plastifizierte Kunststoff soweit abgekühlt ist, dass er im Anguss vollständig erstarrt ist. Nach dem Erstarren ist es nicht mehr möglich, weiteren Kunststoff in die Kavität zu füllen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Siegelpunkt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.