Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Tetranatriumdiphosphat



Strukturformel
Allgemeines
Name Tetranatriumdiphosphat
Andere Namen

Natriumpyrophosphat, Tetranatriumpyrophosphat, Diphosphat, E 450c

Summenformel Na4P2O7
CAS-Nummer 7722-88-5 (wasserfrei)
13472-36-1 (Decahydrat) [1]
Kurzbeschreibung weißes Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 265,90 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Dichte 2,534 g·cm−3 (wasserfrei)
1,815–1,836 g·cm−3 (Decahydrat) [1]
Schmelzpunkt 970 °C (wasserfrei)
Wasserabspaltung: 94 °C (Decahydrat) [1]
Löslichkeit

wenig löslich in Wasser: 50 g·l−1 (20 °C) [1]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
 [1]
R- und S-Sätze R: 36/37/38 [1]
S: 26-36 [1]
MAK

nicht festgelegt

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Tetranatriumdiphosphat oder auch Natriumpyrophosphat ist ein farbloses Natriumsalz des Anions Diphosphat, gehört zu den Phosphaten und hat die Summenformel Na4P2O7. Der Name Diphosphat wird gelegentlich anstelle von Tetranatriumdiphosphat verwendet. Diphosphate sind auch Teile organischen Verbindungen wie zum Beispiel des Adenosindiphosphats. Als Lebensmittelzusatzstoff wird Tetranatriumdiphosphat als E 450c bezeichnet.

Verwendung

In Wasch- und Geschirrspülmittel und Zahnpasta als Emulgator von Fetten und Ölen und Wasserenthärter, in Backpulvern, bei der Käsezubereitung. Es wird auch noch verwendet um Wasserstoffperoxid zu stabilisieren.

Als Decahydrat als Dispersionsmittel für eine Schlämmanalyse nach DIN 18123.

Quellen

  1. a b c d e f g BGIA GESTIS Stoffdatenbank: http://www.hvbg.de/d/bia/gestis/stoffdb/index.html. 13. Jan. 2007
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Tetranatriumdiphosphat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.