Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Trolox Equivalent Antioxidative Capacity



Mit Hilfe der Trolox Equivalent Antioxidative Capacity (TEAC) kann die antioxidative Kapazität einer Probe angegeben werden. Bei der Messung dient das Vitamin E-Derivat Trolox als Referenz, weswegen das Ergebnis in Trolox-Äquivalenten angegeben wird. Der TEAC-Wert wird häufig beim Vergleich polyphenolhaltiger Proben herangezogen.

Das Prinzip der Messung basiert darauf, dass in einem Reaktionsgefäß ein oxidatives Milieu erzeugt wird und ein zugesetztes Antioxidans die Oxidationsreaktion verlangsamt. Antioxidantien können beispielsweise die in der zu messenden Probe enthaltenen Polyphenole sein. Der zeitliche Verlauf der Oxidationsreaktion wird gemessen und mit der des Trolox verglichen. Den Verlauf der Oxidationsreaktion misst man i. a. mittels eines Photometers und dem chemischen Hilfsstoff 2,2'-Azinobis-(3-ethylbenzthiazolin-6-sulfonsäure) (ABTS), das in oxidativem Milieu ein stabiles grün gefärbtes Radikalkation bildet, das bei 734 nm photometrisch gemessen werden kann.

Literatur

  • Miller, N. J.; Rice-Evans, C. et al.: "A novel method for measuring antioxidant capacity and its application to monitoring the antioxidant status in premature neonates". In: Clinical Science, 1993, 84 (4), S. 407-412.
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Trolox_Equivalent_Antioxidative_Capacity aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.