Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Vanadium(III)-chlorid



Strukturformel
Keine Strukturformel vorhanden
Allgemeines
Name Vanadium(III)-chlorid
Andere Namen

Vanadiumtrichlorid, Vanadin(III)-chlorid, Vanadintrichlorid

Summenformel VCl3
CAS-Nummer 7718-98-1
Kurzbeschreibung geruchlose rosa bis hellrote zerfliessende Kristalle
Eigenschaften
Molare Masse 157,30 g/mol
Aggregatzustand fest
Dichte 3,0 g/cm3 (20 °C)[1]
Schmelzpunkt >300 °C (Zersetzung in Chlorwasserstoff und Vanadiumoxide)[1]
Siedepunkt nicht anwendbar
Dampfdruck

nicht anwendbar

Löslichkeit

löslich in Wasser[2] (Zersetzung), löslich in Ether und Alkohol

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
[1]
R- und S-Sätze R: 22-34[1]
S: 25-36/37/39-45[1]
MAK

keine MAK, da cancerogen[1]

LD50

350 mg/kg (oral Ratte)[3]

WGK 2[1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vanadium(III)-chlorid ist eine chemische Verbindung, die häufig als Ausgangsstoff zur Herstellung von Vanadium(III)-Komplexverbindungen genutzt wird.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Gewinnung und Darstellung

Vanadium(III)-chlorid wird durch Erhitzung (160-170 °C) aus Vanadium(IV)-chlorid VCl4 gewonnen.

Eigenschaften

Physikalische Eigenschaften

Vanadium(III)-chlorid hat eine octahedrale Struktur.

Chemische Eigenschaften

Bei Erhitzung (~675 °C) im Beisein von Wasserstoff, wird Vanadium(III)-chlorid zu Vanadium(II)-chlorid reduziert.

2 VCl3 + H2 --> 2 VCl2 + 2 HCl

Verwendung

Vanadium(III)-chlorid dient als Ausgangsstoff zur Herstellung von Vanadium(III) Komplexverbindungen, so z.B. Tetrahydrofuran- oder Acetonitril-derivate (VCl3(THF)3 bzw. VCl3(MeCN)3). Weiterhin kann es zur Herstellung von Vanadium durch Reduktion mit Magnesium und als Katalysator bei Polymerisationen eingesetzt werden.

Quellen

  1. a b c d e f g Eintrag zu Vanadium(III)-chlorid in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 30.8.2007 (JavaScript erforderlich)
  2. http://www.chemdat.info/fcatalog/showProductFromSearch/112393/1500/ChemDAT/de/de
  3. https://fscimage.fishersci.com/msds/43898.htm
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Vanadium(III)-chlorid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.