Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Zinn(II)-sulfat



Strukturformel
Keine Strukturformel vorhanden
Allgemeines
Name Zinn(II)-sulfat
Andere Namen

Zinnsulfat

Summenformel SnSO4
CAS-Nummer 7488-55-3
Kurzbeschreibung geruchloses kristallines gelbliches Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 214,77 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Dichte 3,95 g/cm3[1]
Schmelzpunkt 378 °C (Zersetzung) [2]
Löslichkeit

löslich in Wasser (330 g/l bei 25 °C) [2]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
[2]
R- und S-Sätze R: 36/37 [2]
S: 26-39 [2]
MAK

2 mg·m−3[3]

LD50

2207 mg/kg (oral, Ratte)[4]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Zinn(II)-sulfat ist eine chemische Verbindung aus Zinn, Schwefel und Sauerstoff, die in der Baustoffindustrie als Hilfstoff zur Reduktion von Chromaten im Zement eingesetzt wird[5][6].

Verwendung

Zinnsulfat wird verwendet:

Andere Schwefelverbindungen des Zinns

Quellen

  1. Material Safety Data Sheet von Triveni Chemicals (englisch)
  2. a b c d e Eintrag zu CAS-Nr. 7488-55-3 in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 28.10.2007 (JavaScript erforderlich)
  3. www.web.artgerecht.de
  4. Sicherheitsdatenblatt (Merck)
  5. www.mig-mbh.de
  6. http://www.hvbg.de/d/bia/pub/grl/030_2002.pdf
  7. http://www.iee.tu-clausthal.de/Studium/data/Onlineskripte/W8816_kapitel4.pdf
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Zinn(II)-sulfat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.