Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Mikroplastik

Unter Mikroplastik versteht man allgemein Kunststoffteilchen mit einem Durchmesser von weniger als 5 mm. Sie gelangen aufgrund ihrer Größe in die Nahrungskette, sind schwer zu entsorgen und sehr persistent. Vor allem die Verschmutzung von Gewässern ist hier ein globales Problem. Die Hauptquellen der kleinen Teilchen sind Bestandteile von Kosmetika und mechanisch zerkleinerte Kunststoffprodukte, wie z.B. Plastikabfall.

Firmen Mikroplastik

Purency GmbH, Österreich

Durch die Automatisierung der Datenanalyse von Mikroplastikmessungen mit Algorithmen des maschinellen Lernens ermöglichen wir Labors eine schnelle, skalierbare und robuste Analyse von Mikroplastik. mehr

Wasser 3.0 gGmbH, Deutschland

Die Wasser 3.0 gemeinnützige GmbH (gGmbH) ist ein im Jahr 2020 gegründetes Green-Tech-Unternehmen aus Karlsruhe, das an der Schnittstelle von Materialwissenschaften, Wasserwirtschaft und Wassertechnologie agiert. Die Wasser 3.0 Strategie detect | remove | reuse mit innovativen Lösungen für den Umg mehr

Produkte Mikroplastik

Das Universum expandiert, unsere Spektrenbibliotheken auch

Spezifisch für die gezielte und effiziente Mikroplastikanalyse konzipiert ✓ Für die Einzelpartikelbestimmung und Chemical Imaging Anwendungen geeignet ✓ mehr

Kompaktes FT-IR Spektrometer für die einfache chemische Analyse

Einfach zu bedienen dank OPUS TOUCH software ✓ Zuverlässig und langlebig durch "RockSolid"-Technologie ✓ Kompaktes Design kann perfekt auf Ihre Anwendung abgestimmt werden ✓ mehr

FT-IR-Mikroskopie auf der Überholspur – das LUMOS II

Unser Fokus: höchste Datenqualität und Messgeschwindigkeit ✓ Einfaches Bedienkonzept: Anwender sind in Minuten geschult ✓ Smarte Nachhaltigkeit: Benötigt keinerlei kostspielige Verbrauchsmaterialien ✓ mehr

Alle Produkte zu Mikroplastik

News Mikroplastik

Alle News zu Mikroplastik

Videos Mikroplastik

Partikel automatisch finden, exakt klassifizieren, schnell identifizieren mit Raman

Durch die nahtlose Integration von optischen Komponenten, spektroskopischen Funktionalitäten und einer Datenbanksoftware ermöglicht ParticleScout ein bisher unerreichtes Maß an Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit bei der Partikelanalyse mit Raman. So lassen sich Partikel kleiner als 1 µm en D mehr

White Paper Mikroplastik

Webinare Mikroplastik

  • Wie man Mikroplastik analysiert: von A bis Z

    Unser Mikroplastikexperte Marten Seeba nimmt sich der Mikroplastikpartikel-Analyse von der frischen Probe bis zur chemischen Identifikation an. Er erklärt dabei, wieso die Infrarotspektroskopie der Goldstandard in der Mikroplastik-Analyse ist und wieso moderne methoden wie maschinelles Lernen die An mehr

Merkliste

Hier setzen Sie das nebenstehende Thema auf Ihre persönliche Merkliste

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.