Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

122 Aktuelle News von Empa

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Das programmierte Material

Die Eigenschaften von Werkstoffen voraussagen

23.05.2019

Lassen sich Eigenschaften von Komposit-Materialien vorausberechnen? Empa-Spezialisten beherrschen das und helfen damit, Forschungsziele schneller zu erreichen. Dies führt zum Beispiel zu ­besseren Recyclingverfahren und elektrisch leitenden Kunststoffen für die Solarindustrie. Ali Gooneie ...

mehr

image description
Mikroplastik in Gewässern

Die Risiken für die Umwelt sind (noch) gering

16.05.2019

Qualvoll verendete Meeresvögel mit einem Bauch voller Plastikmüll; Plastikansammlungen so gross wie Inseln: Bilder wie diese hat heute praktisch jeder schon gesehen. Doch es gibt auch Plastikteile, die von Auge kaum sichtbar sind – Mikroplastik. Die Gefahr, die diese winzigen Teile bergen, ist ...

mehr

image description
Quantenkaskaden-Laser misst Ethanol

Feinarbeit für grosse Brocken

01.04.2019

Quantenkaskaden-Laser können kleinste Moleküle hochpräzise messen. Bei grösseren Gasmolekülen allerdings versagt die Technologie – bis jetzt! Forscher der Empa haben es geschafft, Ethanol, ein wichtiges organisches Molekül, mit Hilfe eines solchen Lasers zu quantifizieren. In Zusammenarbeit mit ...

mehr

image description
Festkörperbatterien für die Elektroautos von morgen

Strategische Partnerschaft zwischen Empa und Fraunhofer-Gesellschaft

26.02.2019

Im Rahmen eines strategischen, internationalen Kooperationsprogramms der Fraunhofer-Gesellschaft starteten die Empa in Dübendorf (CH) und das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC in Würzburg (D) Anfang Januar ein dreijähriges gemeinsames Forschungsprojekt, um die Basis für eine ...

mehr

image description
Wie sicher ist Graphen?

Auswirkungen auf Mensch und Umwelt unter der Lupe

11.02.2019

Graphen gilt als eines der interessantesten und vielseitigsten Materialien der Gegenwart. Die Anwendungsmöglichkeiten begeistern sowohl Forschung als auch Industrie. Aber sind Produkte, die Graphen enthalten, auch sicher für Mensch und Umwelt? Ein umfassender Review, entstanden im Rahmen des ...

mehr

image description
Brandschutz aus Altpapier

25.01.2019

Empa-Wissenschaftler haben gemeinsam mit der Isofloc AG einen Dämmstoff aus Altpapier entwickelt, der sich für vorfabrizierte Holzbauelemente auch in mehrgeschossigen Holzhäusern eignet und die Konstruktion wirksam vor Feuer schützt. Das Bindemittel ist eine für Mensch, Tier und Umwelt ...

mehr

image description
Handgestrickte Moleküle

Chemie im Kleinstformat

22.01.2019

Für gewöhnlich entstehen Moleküle in Reaktionskesseln oder Laborkolben. Einem Forschertam der Empa ist es nun gelungen, Moleküle zwischen zwei mikroskopisch kleinen, beweglichen Goldspitzen herzustellen – gewissermassen als «handgestrickte» Einzelstücke. Die Eigenschaften der Moleküle lassen sich ...

mehr

image description
Seltene Metalle im Elektronikschrott

Was geschieht mit unseren Ressourcen?

14.01.2019

Unter zahlreichen Christbäumen lagen in diesem Jahr hübsch verpackte Laptops, Handys oder gar neue TV-Geräte. Begeistert werden diese in Betrieb genommen – und die alten Elektronikgeräte entsorgt. In dem Elektronikschrott stecken Ressourcen, etwa Neodym, Indium und Gold. Was geschieht mit den ...

mehr

image description
«Synchronisiertes» Licht

Sandwich-Struktur aus Nanokristallen als Quantenlichtquelle

09.11.2018

Wenn Fotoemitter miteinander kooperieren, dann strahlen sie gleichzeitig, ein Phänomen, das als Superfluoreszenz bekannt ist. Forschenden der Empa, der ETH Zürich und IBM Research Zürich ist es gelungen, diesen Effekt mit Hilfe von geordneten Nanokristall-Strukturen künstlich zu erzeugen. Die ...

mehr

image description
Auszeichnung für die Erforschung von Fahrzeugemissionen

Die Untersuchungsergebnisse sind alarmierend

07.11.2018

So genannte GDI-Motoren – direkt-einspritzende Benzinmotoren (von engl. «gasoline-direct injection») – sind weltweit auf dem Vormarsch; allein in Europa sollen bis 2020 rund 50 Millionen derartiger Autos unterwegs sein. Ihren Erfolg verdankt die Technologie einer deutlich erhöhten Motorenleistung ...

mehr

Seite 1 von 13
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.