Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Pharmazeutische Analytik

Produkte Pharmazeutische Analytik

Für jede TOC-Analyse die perfekte Lösung: multi N/C®

Mit diesen Analysatoren arbeiten Sie garantiert konform zu den gültigen nationalen sowie internationalen Normen wie ISO, DIN, EPA, ASTM, Pharmakopöen, mehr

Das ideale Triple-Quadrupol-Massenspektrometer für anspruchsvolle Analytik

Höchste Empfindlichkeit, Datenqualität und Datenakquisitionsraten für selektive Nachweismethoden und Quantifizierungen im Spurenbereich mehr

News Pharmazeutische Analytik

Videos Pharmazeutische Analytik

Das ideale Triple-Quadrupol-Massenspektrometer für anspruchsvolle Analytik

Das LCMS-8050 Triple-Quadrupol-Massenspektrometer von Shimadzu verbindet ein robustes Interfacedesign, eine ausgefeilte Spannungsregelung mit einer hochentwickelten Kollisionszelltechnologie. Dadurch werden bei der MRM-Aufnahme oder bei Messungen im Scanmodus empfindlichste Messergebnisse erreicht. mehr

Für jede TOC-Analyse die perfekte Lösung: multi N/C®

multi N/C® ist das ideale System für Routineanwendungen wie die Untersuchung von Trink- und Abwässern oder Spezialanwendungen wie die pharmazeutische Reinigungsvalidierung. Modulare Vielfalt und eine umfangreiche Zubehörpalette garantieren optimale Anpassung an die jeweiligen Anforderungen. Schnelle mehr

Stellenanzeigen Pharmazeutische Analytik

  • CTA / Chemielaboranten (f/m/d) in der Qualitätskontrolle

    Zur Verstärkung unseres Teams im Bereich der Qualitätskontrolle suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen CTA / Chemielaboranten (f/m/d) in der Qualitätskontrolle. Die ITG ist ein Tochterunternehmen der ITM-Unternehmensgruppe, unter deren Dach diagnostische und therapeutische Radionuklide und mehr

q&more Artikel Pharmazeutische Analytik

  • Präzision

    Abweichungen bei der Durchführung von Tests und OOS („Out-of-Specification“)-Ergebnisse bei der analytischen Prüfung von Arzneimitteln sind noch immer der einsame Spitzenreiter unter den Mängelpunkten bei Behördeninspek­tionen (insbesondere bei solchen der amerikanischen Gesundheits­behörde FDA) von Qualitätskontrolllabors der pharmazeutischen Industrie. Warum das trotz aller Fortschritte in der pharmazeutischen Analytik noch immer so ist, versucht dieser Artikel zu erklären… mehr

  • Interessante Gesundheitsförderer

    Unter den pflanzlichen Sekundärstoffen ist kaum eine Klasse von Verbindungen so pro­minent in unserem Leben vertreten wie die Flavonoide. Man findet sie in verschiedenen Oxidationsstufen und hauptsächlich als Glykoside (Abb. 1) in zahlreichen Nahrungsmitteln. Mit dem Konsum von Obst, Gemüse und Getreide führen wir täglich signifikante Mengen dieser, durch phenolische trukturelemente geprägten, Verbindungen zu uns. Darüber hinaus finden sie sich auch in zahlreichen Produkten aus dem Bereich der Genussmittel, die aus Pflanzen gewonnen werden wie zum Beispiel in Wein, Bier, Tee und Schokolade (Tab. 1). Als wirksame Bestandteile zahlreicher Arzneipflanzen (z. B. Ginkgoblätter, Weißdornblätter oder Mariendistelfrüchte) tragen sie des Weiteren zum Teil nicht unerheblich zu den therapeutischen Effekten pflanzlicher Arzneimittel bei. mehr

  • Richtigkeit und Präzision

    Als wichtige Bezugspunkte sind Referenzmaterialien aus der analytischen Chemie nicht mehr wegzudenken. Aufgrund einer Vielzahl von Institutionen, Richtlinien, Anwendern und Anwendungen existiert eine breite Palette von verschiedensten Materialien. In der pharmazeutischen Analytik sind solche Materialien – oft auch Standards genannt – noch einmal ein spezielles Feld für sich. Die Arzneibuchstandards nehmen dabei eine besondere Stellung ein. mehr

Alle q&more Artikel zu Pharmazeutische Analytik

Autoren Pharmazeutische Analytik

  • Prof. Dr. Jörg Heilmann

    Jörg Heilmann, geb. 1966, studierte Pharmazie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und erhielt 1991 die Appro­bation. Von 1991 – 1992 war er als Apotheker in der Löwen-Apotheke Mülheim an der Ruhr tätig. An seine Promotion 1997 am Lehrstuhl Pharmazeutische Biologie an der Heinrich-Heine-Uni­ mehr

  • Dr. Frank Biedermann

    Frank Biedermann, geb. 1985, studierte Chemie an der Universität Leipzig. Er promovierte 2012 an der Cambridge University, UK in supramolekularer Chemie und Polymerchemie. Seit Oktober 2012 ist er als Postdoc an der Jacobs University in Bremen tätig. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf der Wirt- mehr

Verwandte Themen

Merkliste

Hier setzen Sie das nebenstehende Thema auf Ihre persönliche Merkliste

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.