Verifiziert

Sonden:

MicroNIR PAT-L

Neue NIR-Transmission-Sonde für zuverlässige Flüssigkeitsanalysen unter widrigen Prozessbedingungen

analyticon instruments gmbh

Optimale Prozesskenntnis und Prozesskontrolle

Fehlbatches und anlagentechnische Störfälle vermeiden

Kostenreduktion und Effizienzsteigerung

MicroNIR PAT-L Transmissionssonde mit smarter USB-Anbindung
Für zuverlässige Flüssigkeitsanalysen unter widrigen Pro ...
Diverse optische Pfadlängen (2, 3, 4, 5, 10 mm) sorgen ...
Zur Installationen in EX-Zonen steht eine robuste ATEX- ...
Ihr Ansprechpartner für zuverlässige Prozessanalysen
MicroNIR PAT-L Transmissionssonde mit smarter USB-Anbindung
Für zuverlässige Flüssigkeitsanalysen unter widrigen Pro ...
Diverse optische Pfadlängen (2, 3, 4, 5, 10 mm) sorgen ...
Zur Installationen in EX-Zonen steht eine robuste ATEX- ...
Ihr Ansprechpartner für zuverlässige Prozessanalysen

Kundenspezifische Installation – auch in EX-Zonen - flexible Material-, Größen- und Flansch-Auswahl

Die PAT-L ist eine kundenspezifische Transmissionssonde für die Flüssigkeitsanalyse im Prozess. Da jeder Prozess anders ist, erhält der Anwender eine genau auf ihn zugeschnittene Lösung. Diverse optische Pfadlängen ermöglichen die optimale Signalausbeute für beste NIR-Spektren und genauste Vorhersagen. Die Sonde aus Hastelloy widersteht harscher Chemie, sowie extremen Druck- Temperaturbedingungen.

Die einfache Montage erfolgt über EN oder ASME Flansche. Bis zu 900 mm Eintauchtiefe ermöglichen eine Installation an dickwandigen Reaktoren. Die wartungsfreie Sonde operiert ohne Lichtleiter und ohne bewegliche Teile im Inneren. Dies ermöglicht den Einsatz auch unter rauen Bedingungen. Die inkludierte Software hat die Modellerstellung für qualitative (PCA) und quantitative (PLS) Analysen gleich mit an Bord. Das spart Kosten und erlaubt eine schnelle Implementierung in den Prozess. Die smarte Integration ins kundenseitige DCS erfolgt einfach via USB, Ethernet oder OPC-UA; aber auch Adaptionen an 4 - 20 mA, ModBus, u. ä. sind möglich. Eine GMP-konforme Installation wird unterstützt.

MicroNIR PAT-L Transmissionssonde mit smarter USB-Anbindung

1

MicroNIR PAT-L Transmissionssonde mit smarter USB-Anbindung

Für zuverlässige Flüssigkeitsanalysen unter widrigen Pro ...

2

Für zuverlässige Flüssigkeitsanalysen unter widrigen Prozessbedingungen

Diverse optische Pfadlängen (2, 3, 4, 5, 10 mm) sorgen ...

3

Diverse optische Pfadlängen (2, 3, 4, 5, 10 mm) sorgen immer für optimale Daten und genauste Vorhersagen

Zur Installationen in EX-Zonen steht eine robuste ATEX- ...

4

Zur Installationen in EX-Zonen steht eine robuste ATEX-Variante zur Verfügung

Ihr Ansprechpartner für zuverlässige Prozessanalysen

5

Ihr Ansprechpartner für zuverlässige Prozessanalysen

Produkteinordnung MicroNIR PAT-L

Anwendungen

Analysen unter ATEX-Bedingungen
Liquida- / Flüssigkeitsanalyse
PAT

Produktkategorien

Endpunktanalyse
Polymer- / Resinanalyse (z.B. OH-Zahl)
Überwachung von Polymorphie/Kristallisation

Zielbranchen

Biotechnologie
Chemie
Kunststoffe
Pharma

Jetzt Informationen zu MicroNIR PAT-L anfordern

Sonden: MicroNIR PAT-L

Neue NIR-Transmission-Sonde für zuverlässige Flüssigkeitsanalysen unter widrigen Prozessbedingungen

analyticon instruments gmbh
Alles zu analyticon instruments

MicroNIR PAT-L und verwandte Inhalte finden Sie in den Themenwelten

Themenwelt Sensortechnik

Die Sensortechnik hat die chemische Industrie revolutioniert, indem sie präzise, zeitnahe und zuverlässige Datenbereitstellung in einer Vielzahl von Prozessen ermöglicht. Vom Überwachen kritischer Parameter in Produktionslinien bis hin zur Früherkennung potenzieller Störungen oder Gefahren – Sensoren sind die stillen Wächter, die Qualität, Effizienz und Sicherheit gewährleisten.

Themenwelt anzeigen
Themenwelt Sensortechnik

Themenwelt Sensortechnik

Die Sensortechnik hat die chemische Industrie revolutioniert, indem sie präzise, zeitnahe und zuverlässige Datenbereitstellung in einer Vielzahl von Prozessen ermöglicht. Vom Überwachen kritischer Parameter in Produktionslinien bis hin zur Früherkennung potenzieller Störungen oder Gefahren – Sensoren sind die stillen Wächter, die Qualität, Effizienz und Sicherheit gewährleisten.