Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Thermische Analyseverfahren für die chemische Industrie - Theorie und Anwendungen

Die Materialcharakterisierung in der chemischen Industrie umfasst eine Gruppe thermischer Analyseverfahren, mit denen die Auswirkungen von Erwärmung oder Kühlung auf die physikalischen und chemischen Eigenschaften einer Probe untersucht werden. Entdecken Sie das Potential dieser Methoden in unserer Reihe spezialisierter Leitfäden. Der Leitfaden "Thermische Analyse von Chemikalien" von METTLER TOLEDO wurde entwickelt, um Anwender der thermischen Analyse in der chemischen Industrie mit thermischen Analysetechniken, Theorie und Beispielen der wichtigsten Anwendungen zu unterstützen. Er enthält Beispiele, wie thermische Analyseverfahren eingesetzt werden können, um:

  • Bewerten Sie chemische Reaktionen auf Sicherheit und Scale-up
  • Analysieren Sie chemische Eigenschaften, wie thermische Stabilität und Alterung, Kinetik, Schmelzverhalten, etc.
  • >.
  • Kristallisationsprozesse untersuchen, Zersetzungen, Sorption und mehr untersuchen
Inhaltsverzeichnis

1. Was die thermische Analyse für Chemikalien leisten kann
2. Anwendungen und ihre thermischen Analyseverfahren
3. Bedeutung der Benutzerfreundlichkeit für Routineuntersuchungen
4. Beispiele
5. Methodenentwicklung und Validierung
6. Kalibrierung und Justierung des Gerätes
7. Eine Zusammenfassung der thermischen Analyseverfahren
8. Exzellente Tiegel und Referenzmaterialien
9. GTAP? - Gute Thermische Analysepraxis

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Materialcharakterisierungen
  • Chemische Industrie
  • Thermische Analysen
  • Routineuntersuchungen
  • Methodenentwicklungen
Mehr über Mettler-Toledo
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.