Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Trichlorfluormethan



Strukturformel
Allgemeines
Name Trichlorfluormethan
Andere Namen
  • Trichlormonofluormethan
  • Fluortrichlormethan
  • Freon 11, F11
  • R11
  • CFC-11
Summenformel CCl3F
CAS-Nummer 75-69-4
Kurzbeschreibung farblose Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch
Eigenschaften
Molare Masse 137,4 g·mol−1
Aggregatzustand flüssig
Dichte 1,487 g·cm−3 (flüssig)[1]
Schmelzpunkt −111 °C[1]
Siedepunkt 23,6 °C[1]
Dampfdruck

886 hPa (20 °C)[1]

Löslichkeit

Gering in Wasser, gut löslich in organischen Lösungsmitteln

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung [1]
R- und S-Sätze R: 59
S: 59
MAK

5700 mg·m−3[1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Trichlorfluormethan ist ein FCKW und wird als Kältemittel verwendet. Da es wie alle FCKW als Ozonschicht-zerstörend eingestuft wird, wird es heute mehr und mehr durch umweltfreundlichere Stoffe ersetzt. Bei Kontakt mit Flammen oder heißen Gegenständen zersetzt es sich und bildet dabei sehr toxische und korrosive Dämpfe (Chlor, Chlorwasserstoff, Fluorwasserstoff). Mit Metallen wie Aluminium, Barium, Calcium, Magnesium und Natrium erfolgt eine heftige Reaktion.

Siehe auch

Quellen

  1. a b c d e f Eintrag zu Trichlorfluormethan in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 14.12.2007 (JavaScript erforderlich)

 

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Trichlorfluormethan aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.