Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Enzymicals AG erwirbt Schutzrechte an Schweineleberesterasen (PLE) von Evonik AG

07.10.2010

Die Enzymicals AG übernimmt die Schutzrechte an rekombinanten Schweineleberesterasen (PLE) von der Evonik AG, Hanau. Diese Schutzrechte umfassen eine Reihe von Isoenzymen der PLE mit unterschiedlichen Eigenschaften vor allem zur enantioselektiven Spaltung chiraler Ester sekundärer und tertiärer Alkohole, von Lactonen und Carbonsäureestern. Besonders erwähnenswert ist dabei, dass sich die Isoenzyme in ihren Eigenschaften, z.B. vor allem hinsichtlich ihrer Enantioselektivitäten signifikant unterscheiden. Mit dem Erwerb der PLE-Schutzrechte ist die Enzymicals AG alleiniger Produzent dieser PLE-Isoformen und wird sie für die Herstellung von Fein- und Spezialchemikalien einsetzen. Zusätzlich werden Prozesse unter Nutzung der PLE-Isoenzyme in Kooperationen mit der chemischen und pharmazeutischen Industrie auslizensiert, wobei führende Unternehmen der Branche bereits Interesse an den PLE-Isoenzymen zeigen.

Das Greifswalder Unternehmen Enzymicals AG fokussiert sich auf die Herstellung und den Verkauf von Fein- und Spezialchemikalien, sowie der dafür notwendigen Biokatalysatoren und Prozessentwicklungen. Die Verfahren zur rekombinanten Herstellung der PLE-Isoenzyme wurden in langjähriger Kooperation der Evonik AG mit dem Mitgründer der Enzymicals AG Prof. Uwe Bornscheuer entwickelt.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Evonik
  • News

    Evonik bereitet Chef-Wechsel langfristig vor

    (dpa-AFX) Der Spezialchemiekonzern Evonik hat für einen Wechsel an der Konzernspitze laut einem Pressebericht erste Weichen gestellt. Der Strategievorstand Christian Kullmann solle langfristig Nachfolger von Konzernchef Klaus Engel werden, schreibt die "Rheinische Post" (Dienstagausgabe) un ... mehr

    Baubeginn für Spezialsilikoneproduktion in China

    Evonik hat in Schanghai (China) mit dem Bau einer Anlage zur Herstellung von organisch modifizierten Spezialsilikonen begonnen. Das Projekt ist Teil einer globalen Investitionsinitiative. Eine erste Produktionserweiterung wurde Ende 2014 in Essen in Betrieb genommen. Die neue Anlage entsteh ... mehr

    Evonik verhandelt über Milliardenübernahme in den USA

    (dpa) Der Spezialchemiekonzern Evonik verhandelt nach einem Pressebericht über eine Milliardenübernahme in den USA. Dabei gehe es um eine der beiden Sparten von Air Products & Chemicals, berichtete das «Wall Street Journal» am Mittwochabend auf seiner Internetseite unter Berufung auf mit de ... mehr

  • Stellenangebote

    Anlagenbediener (m/w) im Chlorsilan-Betrieb in Wechselschicht

    Innerhalb des Segments Resource Efficiency suchen wir für die Evonik Resource Efficiency GmbH für den Chlorsilan-Betrieb am Standort Rheinfelden zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Anlagenbediener (m/w) im Chlorsilan-Betrieb in Wechselschicht Aufgaben Bedienung sämtlicher zum Chlorsila ... mehr

  • Firmen

    Evonik Industries AG

    Die Infracor GmbH – eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Evonik Industries AG – ist Betreiber des Chemieparks Marl und Dienstleister für die dort ansässigen Gesellschaften sowie für Unternehmen außerhalb des Chemieparks. Als integraler Standortbetreiber und Komplettdienstleister erfü ... mehr

    Evonik Carbon Black GmbH

    mehr

    Evonik Para-Chemie GmbH

    mehr

Mehr über Enzymicals
  • News

    1,2 Mio. € Fördergelder für Enzymicals

    Die Enzymicals AG ist Konsortialpartner in drei Projekten der H2020-Förderperiode. Insgesamt wurden mit den Projekten 1,2 Mio. € an Fördergeldern für Enzymicals eingeworben. Das Unternehmen hat dadurch die Möglichkeit sich verstärkt auf die Maßstabsvergrößerung und Pilotierung biokatalytisc ... mehr

    Mit neuartigen Biokatalysatoren zum Unternehmen

    Mit der Gründung des Unternehmens EnzymicalS AG haben sich drei junge Wissenschaftler der Universität Greifswald im September 2009 selbstständig gemacht. Das junge Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Biokatalysatoren für die Industrie spezialisiert. Das Forscherteam wurde im Januar ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.