Analyse von Partikelgröße und Partikelform im Labor und Prozess von < 1 µm bis 34.000 µm

Die Top-3-Vorteile
1

Produktgerechte Analyse von Partikelgröße und -form durch modulare Dosier- und Dispergiersysteme

2

Höchste Auflösung des Partikelspektrums mit 4 MP Hochgeschwindigkeitskamera & breitem Messbereich

3

Auswertung statistisch relevanter Partikelzahlen mit besten Modi für aussagekräftige Ergebnisse

Analyse von Pulver, Granulate, Fasern, Suspensionen und Emulsionen mit dynamischer Bildanalyse

Der Bildanalysesensor QICPIC kombiniert die Größen- und Formanalyse disperser Partikelsysteme. Über modular einzusetzende Dispergier- und Dosiereinheiten für trockene und nasse Anwendungen passt sich das Messgerät einer produktgerechten Charakterisierung an.

Herausragende Leistungsmerkmale sind Belichtungszeiten im Nanosekundenbereich und eine Bildaufnahmefrequenz von bis zu 500 Bildern pro Sekunde. Damit werden schnellste Einzelpartikel erfasst und scharf abgebildet. Mit leistungsfähigen Algorithmen wertet QICPIC in kürzester Zeit Millionen von Partikeln aus und garantiert eine herausragende statistische Sicherheit der Ergebnisse. Markant sind Schnelligkeit, Reproduzierbarkeit und Vergleichbarkeit der Messergebnisse bei optimierten Probenmengen.

Die anwenderfreundliche Steuerungs- und Auswertungssoftware PAQXOS garantiert schnelle Messerfolge und stellt aussagekräftige Ergebnisse in individuellen Graphen und Tabellen sowie in einer Partikelgalerie und Videos dar.

Eine Analyse von Partikelgröße und -form im Prozess wird mit den Bildanalysesensoren PICTOS, PICTIS & PICCELL realisiert.

Messeteilnahmen
  • Achema 2022 ( Halle 4.1, Stand A7)

  • POWTECH 2022 ( Halle 4a, Stand 4a-107)

Anwendungen
Themen
Zielbranchen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen

Mehr Informationen im Video

Mehr über Sympatec