Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Air Products plant, Homecare-Geschäft in Kontinentaleuropa an die Linde Group zu veräußern

11.01.2012

Der US-amerikanische Industriegasehersteller Air Products hat sich mit der Linde Group auf den Verkauf des Homecare-Geschäfts in Kontinentaleuropa geeinigt. Bestandteil der Einigung ist der Verkauf des Homecare-Geschäfts in Belgien, Frankreich, Deutschland, Portugal und Spanien an Linde. Die Transaktionen unterliegen gesetzlichen Genehmigungen und Anforderungen an Mitarbeitergespräche.

Der Kaufpreis für das Homecare-Geschäft von Air Products in Kontinentaleuropa beträgt 590 Mio. Euro, je nach vereinbarten Bedingungen bei Geschäftsabschluss.

Die Einigung umfasst den Verkauf von Services für die patientenorientierte Sauerstoff-, Schlaf- und Infusionstherapie in Kontinentaleuropa. Der Geschäftsbereich versorgt in den fünf genannten Ländern einen Patientenbestand von ca. 260.000 Patienten und erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 210 Mio. Euro.

John McGlade, Chairman, President und CEO von Air Products, zu den Hintergründen des Verkaufs: „Unser kontinentaleuropäisches Homecare-Team hat viele Jahre lang erfolgreich gewirtschaftet und uns damit Führungspositionen im Markt verschafft. Der Trend hat sich jedoch in jüngster Zeit weg von Flaschengasen und hin zu der Versorgung durch Konzentratoren sowie zu nicht Sauerstoff basierten Therapien entwickelt. Diese Entwicklungen passen nicht mehr zu unserem Kerngeschäft mit Gasen. Unsere Wachstumsstrategie liegt auf den Energie-, Umwelt- und aufstrebenden Märkten, in denen wir deutliche Entwicklungschancen sehen.“

„Deutschland ist ein wichtiger Markt für uns. So versorgen wir beispielsweise die Brennstoffzellen-U-Boote der deutschen Marine mit Wasserstoff. Strategisch wichtig ist zudem, dass sich in Deutschland auch unser Performance Material Polyurethane Technology Centre für Europa und den Nahen Osten befindet, in dem wir kürzlich ein Investment-Programm für den weiteren Ausbau unserer Test- und Support-Möglichkeiten abgeschlossen haben, “ erklärt Graham Rhodes, Regional Vice President Global Merchant Gases Strategy und Business Development bei Air Products.

Air Products prüft derzeit verschiedene Möglichkeiten hinsichtlich des verbliebenen Homecare-Geschäfts in Großbritannien, Irland, Argentinien und Brasilien. Das Unternhemen führt diese Geschäftsbereiche als Teil des Unternehmensportfolios fort, um zusätzliche Marktanteile zu gewinnen und eine qualitativ hochwertige Patientenversorgung zu gewährleisten. Der übergreifende Bereich „Healthcare“ bietet für Air Products mit Großabnehmern medizinischer Gase und den zugehörigen Services für Krankenhäuser und andere Pflegeanbieter weiterhin profitable Möglichkeiten.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Air Products
  • Linde
Mehr über Air Products
Mehr über Linde
  • News

    Praxair bietet Linde erneut Fusion an

    (dpa-AFX) Nach zuvor gescheiterten Verhandlungen könnten sich wieder Gespräche um eine mögliche Fusion des deutschen Industriegase-Konzerns Linde mit dem US-Konkurrenten Praxair anbahnen. Praxair habe einen überarbeiteten Vorschlag gemacht, teilte Linde am Dienstagabend mit. Man werde den V ... mehr

    Linde erwägt Aus für Standort Dresden

    (dpa) Der Industriegase-Konzern Linde erwägt, seinen Standort in Dresden mit rund 500 Mitarbeitern zu schließen. In Pullach bei München sollen sogar 660 Stellen auf der Kippe stehen. Der Dresdner Betriebsratschef und Aufsichtsrat Frank Sonntag sagte der «Sächsischen Zeitung» (Mittwoch), im ... mehr

    Linde plant Ausweitung des Sparprogramms mit Stellenabbau

    (dpa-AFX) Der Gase-Hersteller Linde muss einem Pressebericht zufolge sein Sparprogramm nachbessern. Geplant seien auch Stellenstreichungen, berichtete die "Wirtschaftswoche" am Donnerstag unter Berufung auf Insider. Auf das laufende Programm, mit dem bis Ende kommenden Jahres 180 Millionen ... mehr

  • Firmen

    Linde AG

    mehr

    Linde Material Handling GmbH

    Linde Material Handling mit Hauptsitz in Aschaffenburg zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten und ist gleichzeitig einer der bedeutendsten Produzenten von Hydrostatik-Antrieben die hauptsächlich in Bau-, Land- und Forstmaschinen sowie in Linde- ... mehr

    Linde Gas GmbH

    1914 als Sauerstoff- und Wasserstoffwerk Lambach gegründet, befindet sich seit 1985 der Sitz der Linde Gas GmbH in Stadl-Paura O.Ö. In der Zentrale und in den Niederlassungen in Wien, Graz, Linz, Eggendorf, Kapfenberg, Klagenfurt und Wörgl sorgen hoch qualifizierte Spezialisten für optimale ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.