Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Neue VDI-Richtlinie: Ableitbedingungen für organische Lösemittel

28.11.2003

Die Richtlinie beschreibt den Stand der Technik von Ableitbedingungen für Emissionen organischer Lösemittel. Nach Ziffer 5.5.1 der TA Luft sind Abgase sind so abzuleiten, dass ein ungestörter Abtransport mit der freien Luftströmung ermöglicht wird. In der Regel ist eine Ableitung über Schornsteine erforderlich, deren Höhe vorbehaltlich besserer Erkenntnisse nach den Nummern 5.5.2 (Absatz 1) bis 5.5.4 zu bestimmen ist. Diese Ziffern finden insbesondere bei geringen Emissionsmassenströmen sowie in den Fällen, in denen nur innerhalb weniger Stunden des Jahres aus Sicherheitsgründen Abgase emittiert werden, keine Anwendung. In diesen Fällen wurde und wird auf Richtlinie VDI 2280 "Auswurfbegrenzung; Organische Verbindungen - insbesondere Lösemittel" vom August 1977 verwiesen. Diese Richtlinie wurde im April 2000 zurückgezogen, da sie bezüglich der emissionsbegrenzenden Anforderungen überholt war.

Das Kapitel "Ableitung der Abgase" in dieser Richtlinie ist aber nach wie vor aktuell und Stand der Technik für die Ableitung organischer Lösemittel (VOC) unter den vorgenannten Bedingungen. Die Vorgabe, Abgase nach VDI 2280 abzuleiten, hat sich in der Praxis bewährt und ist vielfach in Genehmigungsbescheiden aufgenommen worden. In der vorliegenden VDI Richtlinie werden in Anlehnung an die Richtlinie VDI 2280 vom August 1977 erneut Ableitbedingungen als Stand der Technik wiedergegeben.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • VDI
  • Lösemittel
Mehr über VDI
  • News

    Ressourceneffizienz messbar machen

    Obwohl Ressourceneffizienz (RE) in fast allen Industriezweigen auf der Agenda steht und der Begriff häufig in Öffentlichkeit und Medien verwendet wird, gab es bisher keine einheitliche Definition, was konkret unter Ressourceneffizienz zu verstehen ist. Das machte es kaum möglich zu messen, ... mehr

    Digitalisierung vernichtet keine Jobs

    Schlagzeilen zu potenziell gefährdeten und bald eliminierten Jobs aufgrund der wachsenden Digitalisierung beherrschten in den vergangenen Monaten die Nachrichten. Im Rahmen ihrer Tagung Industrie 4.0 in Düsseldorf, verdeutlichte die VDI/VDE-Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik ... mehr

    Rekord bei Beschäftigung von Ingenieuren

    Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Ingenieurberufen war seit der Wiedervereinigung noch nie so hoch wie derzeit: Zwischen dem vierten Quartal 2012 und dem ersten Quartal 2015 stieg sie um 6,7 Prozent auf 831.000 – deutlich stärker als bei sonstigen Akademikerberufen ... mehr

  • Firmen

    VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.

    mehr

  • Verbände

    VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.

    Mit seinem strategischen Wandel folgt der VDI seiner Vision, national und international anerkannter Dienstleister und Sprecher der Ingenieure und der Technik zu sein. Der VDI knüpft auch in Zukunft an seine bisherigen Erfolge an. Er konzentriert sich auf seine Stärken und Rollen: inter- und ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.