Glassomer

Loading...

Über Glassomer

Die Strukturierung von Glas ist anspruchsvoll und erfordert in der Regel hohe Temperaturen zur Formung einer Glasschmelze oder aggressive Chemikalien zum Ätzen von Mikrostrukturen. Glassomer ist ein Siliziumdioxid-Nanokomposit, das als Flüssigkeit oder als Feststoff vorliegt. Als Flüssigkeit kann Glassomer (z. B. Glassomer L50) durch Raumtemperaturreplikation oder stereolithographischen 3D-Druck strukturiert werden. Als Festkörper kann Glassomer mit klassischen subtraktiven Strukturierungstechnologien wie Bohren, Fräsen, Drehen oder einfachem Schnitzen mit einem Messer strukturiert werden. Darüber hinaus kann es mit thermischen Polymerformungstechnologien wie Nanoimprinting, Thermoforming oder der Rolle-zu-Rolle-Replikation mit hohem Durchsatz strukturiert werden. Eine abschließende Wärmebehandlung verwandelt die polymeren Nanokomposite in hochwertiges Quarzglas. Die Umwandlung erfolgt bei 700 °C unterhalb der Temperatur für die Handhabung von Siliziumdioxid-Schmelzen (~2000 °C) und spart somit eine erhebliche Menge an Energie.

Fakten zu Glassomer
  • Gründung: 2018
  • Schwerpunkt : Hersteller
  • Mitarbeiter: 1-10

Produkte von Glassomer

Produktportfolio

Nanokomposite
Siliziumdioxid

Hier finden Sie Glassomer GmbH