Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

Wissenschaftspark Golm, Geiselbergstr. 69
14476 Potsdam
Deutschland
Tel.
+49331568-10
Fax
+49331568-3000

www.iap.fhg.de/

Kurzprofil

Das Fraunhofer IAP ist spezialisiert auf die gezielte Entwicklung nachhaltiger Verfahren und Materialien auf Basis nativer und synthetischer Polymere. Sie dienen als Grundlage für die Entwicklung neuer, effizienter und nachhaltiger Werkstoffe, Funktionsmaterialien und Prozesshilfsmittel. Forschungsschwerpunkte: * Native Polymere * Funktionale Polymersysteme * Synthese- und Polymertechnik * Wasserbasierende Polymersysteme * Pilotanlagenzentrum Schkopau

Mehr über Fraunhofer-Institut IAP
  • News

    Synthesekautschuk übertrifft Naturkautschuk

    Natürlicher Kautschuk aus Kautschukbäumen ist ein begrenzter Rohstoff. Synthetisch hergestellter Kautschuk reicht bisher im Abriebverhalten jedoch nicht an das natürliche Produkt heran und eignet sich daher nicht für LKW-Reifen. Ein neuartiger Synthesekautschuk erzeugt nun erstmals 30 bis 5 ... mehr

    Neue Technologie für warmweiße LEDs

    Leuchtdioden (LED) ermöglichen deutliche Energieeinsparungen gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln. Bezüglich der Lichtqualität sind allerdings herkömmliche Beleuchtungslösungen den LEDs noch überlegen, da LEDs nicht das volle Farbspektrum wiedergeben. Vor allem fehlt ein effizienter roter ... mehr

    Lackieren geht vor Polieren

    Additive Manufacturing (Additive Fertigung, AM) hat viele Vorteile: individuelle Fertigung, flexible Produktion und einfache Anpassung zum Beispiel. Viele Produkte haben jedoch eine hohe Oberflächenrauhigkeit und Porosität. Die Nachbehandlung der so gefertigten Teile ist zeitaufwändig und f ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.