Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

4-Dimethylamino-azobenzol



Strukturformel
Allgemeines
Name 4-Dimethylamino-azobenzol
Andere Namen
  • Dimethylgelb
  • Methylgelb
  • Buttergelb
  • 4-(Dimethylamino)azobenzol
  • (4-Dimethylamino)-azobenzol
  • N,N-Dimethyl-4-(phenylazo)-anilin
  • C.I. 11020
Summenformel C14H15N3
CAS-Nummer 60-11-7 [1]
Kurzbeschreibung gelbes Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 225,29 g·mol−1 [1]
Aggregatzustand fest
Schmelzpunkt 113–117 °C [1]
Siedepunkt Zersetzung
Löslichkeit

unlöslich in Wasser
löslich in Ethanol und organischen Lösungsmitteln

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
R- und S-Sätze R: 25-40 [1]
S: 36/37-45 [1]
MAK

nicht festgelegt [1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

4-Dimethylamino-azobenzol (Trivialnamen: Methylgelb, Buttergelb) ist ein für Menschen toxischer Azofarbstoff. Die Herstellung erfolgt durch Diazotierung von Anilin und anschließendes Kuppeln mit N,N-Dimethylanilin.

Verwendung

4-Dimethylamino-azobenzol findet Verwendung als Indikator bei Titrationen. Der Farbumschlag von rot nach gelb erfolgt im pH-Bereich von 2,9–4,0.

Historisches

Unter der Bezeichnung Buttergelb wurde der Farbstoff bis ca. 1938 in Deutschland und bis ca. 1943 in der Schweiz zur Gelbfärbung von Butter und Margarine (schönen) verwendet, wurde aber aufgrund der stark cancerogenen Wirkung verboten.

Quellen

  1. a b c d e f BGIA GESTIS Stoffdatenbank: http://www.hvbg.de/d/bia/gestis/stoffdb/index.html. 15. Dez. 2012
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel 4-Dimethylamino-azobenzol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.