Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Bariumperchlorat



Strukturformel
Ba2+ 2
Allgemeines
Name Bariumperchlorat
Andere Namen

keine

Summenformel Ba(ClO4)2
CAS-Nummer 13465-95-7[1]
Kurzbeschreibung weißes kristallines Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 336,24 g/mol[1]
Aggregatzustand fest
Dichte 2,74 g/cm3[1]
Schmelzpunkt 505 °C[1]
Siedepunkt Zersetzung > 700 °C[1]
Dampfdruck

-

Löslichkeit

gut (1980 g/l[1]) in Wasser, ebenfalls gut in Alkohol

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I
R- und S-Sätze R: 9-20/22
S: (2-)27
MAK

0,5 mg/m3 Barium[1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Bariumperchlorat ist eine chemische Verbindung der Elemente Chlor, Sauerstoff und Barium mit der Formel Ba(ClO4)2·3H2O. Es bildet farblose Kristalle. Bariumperchlorat wirkt toxisch auf den menschlichen Körper und kann auch bei Berührung mit organischen Substanzen explodieren.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Es findet Verwendung als Oxidationsmittel, welches zur Gastrocknung, zur Ribonuclease-Bestimmung und zur Sulfat-Titration mit Thorin als Indikator benutzt wird.

Quellen

  1. a b c d e f g Sicherheitsdatenblatt (Merck)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bariumperchlorat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.