Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Cobalteisenstein



Strukturformel
CoFe2O4
Allgemeines
Name Cobalteisenstein
Andere Namen

Cobaltferrit

Summenformel CoFe2O4
CAS-Nummer 12052-28-7[1]
Kurzbeschreibung geruchloses braunes bis schwarzes Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 243,63 g·mol–3
Aggregatzustand fest
Dichte 5,3 g·cm–3 [2]
Löslichkeit

unlöslich in Wasser

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
[3]
R- und S-Sätze R: 22-43[3]
S: 24-37[3]
MAK

aufgehoben, da cancerogen[3]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Cobalteisenstein ist ein brauner, ferrimagnetischer Feststoff, der in der Spinellstruktur kristallisiert.

Gewinnung und Darstellung

\mathrm{Co(OH)_2 + 2 \ Fe(OH)_2 \longrightarrow CoFe_2O_4 + 4 \ H_2O}


Physikalische Eigenschaften

Cobalteisenstein liegt als inverser Spinell vor: Die Sauerstoffanionen bilden eine kubische dichteste Kugelpackung (fcc), ein Achtel der Tetraederlücken werden von Eisen(III)-Kationen besetzt, je ein Viertel der Oktaederlücken von weiteren Eisen(III)-Kationen und Cobalt(II)-Kationen besetzt.

Die Verbindung ist ferrimagnetisch und wird in der Nanotechnologie eingesetzt.

Quellen

  1. http://www.gfschemicals.com/Search/MSDS/A2037MSDS.PDF
  2. http://www.nanoamor.com/inc/pdetail?v=1&pid=3968
  3. a b c d Sicherheitsdatenbaltt (alfa-aesar)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Cobalteisenstein aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.