Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Dipeptid



Ein Dipeptid ist eine chemische Verbindung, die aus zwei Aminosäureresten zusammengesetzt ist und durch Hydrolyse in zwei Aminosäuren gespalten werden kann. Zwischen den Aminosäuren besteht eine Peptidbindung.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Die zu den Oligopeptiden gehörenden Dipeptide entstehen als Zwischenprodukte bei der enzymatischen gesteuerten Verdauung von Proteinen (Polypeptiden). Hierbei wirkt das Enzym Dipeptidyl-Peptidase. Dipeptidasen zerlegen sie in Aminosäuren.

Die Bergmann Azlacton Synthese ist eine klassische organische Synthese zur Herstellung von Dipeptiden.

Beispiele für Dipeptide:

  • -Carnosin: -(Beta-alanyl-L-Histidin)-kommt in erhöhter Konzentration im Muskelgewebe und im Gehirn vor
  • -Anserin: -(Beta-alanyl-N-Methylhistidin)-in der Skelettmuskulatur und im Gehirn von Säugetieren entdeckt
  • -Homoanserin: -(N-(4-aminobutyryl)-L-Histidin)-weiteres Dipeptid identifiziert im Muskel und im Gehirn von Säugetieren
  • -Kyotorphin: -(L-tyrosyl-L-Arginin)-ein neurophysiologisch aktives Dipetid, dass an der Schmerzregulation im Gehirn beteiligt ist
  • -Balenin (auch Ophidin): -(Beta-alanyl-N Tau-methylhistidin) -wurde identifiziert im Muskel verschiedener Säugetierarten wie z.B. beim Menschen und beim Huhn
  • -Aspartam: -(N-L-a-aspartyl-L-phenylalanine 1-methylester) -ist ein Süßstoff
  • -Glorin: -(N-propionyl-γ-L-glutamyl-L-ornithine-δ-lac-ethyl-ester) ist ein chemotaktisches Dipetid für Polysphondylium violaceum
  • -Barettin: -(Cyclo-[(6-bromo-8-en-tryptophan)-Arginin]) -ist ein zyklisches Dipeptid, das aus dem Schwamm Geodia barretti isoliert werden konnte
  • -Pseudoprolin


Quellen und Weblinks

  • 1. M. Bergmann et al., Ann. 449, 277 (1926).
  • 2. http://www.drugfuture.com
  • 3. http://en.wikipedia.org
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dipeptid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.