Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Doppelsuperphosphat



Doppelsuperphosphat bezeichnet ein als Dünger eingesetztes Phosphat. In der Natur vorhandenes, unlösliches Calciumphosphat wird mit Hilfe von ortho-Phosphorsäure zu dem Stoffgemisch Doppelsuperphosphat aufgeschlossen, wenn die Rohstoffe reich an Calciumcarbonat sind:

1.\ \mathrm{ Ca_3(PO_4)_2 + 4\ H_3PO_4 \rightarrow 3\ Ca(H_2PO_4)_2 }
2.\ \mathrm{ CaCO_3 + 2\ H_3PO_4 \rightarrow Ca(H_2PO_4)_2 + CO_2 + H_2O }

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Es werden lösliche primäre und sekundäre Phosphate erhalten. Im Gegensatz zu Superphosphat fällt kein Calciumsulfat (Gips) an.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Doppelsuperphosphat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.