Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Durchflutung



Physikalische Größe
Name magnetische Durchflutung
(magnetische Spannung)
Formelzeichen der Größe \Theta;\ U_m
Größen- und
Einheitensystem
Einheit Dimension
SI
Ampere (A)
I

  Die magnetische Durchflutung oder auch magnetische (Quell-)Spannung (Formelzeichen: Θ Theta oder Um) ist ein Maß für die Stärke des Magnetfeldes in einer elektrischen Spule mit der Windungszahl N, die von einem Strom I durchflossen wird, wobei gilt:

\Theta = N \cdot I = H \cdot l.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Um einen geraden elektrischen Linienleiter verteilen sich die magnetischen Potenziale als Ebenenfächer um den Leiter. Man kann in diesem Fall die magnetische Spannung abhängig vom Winkel zwischen zwei Potenzialflächen α angeben:

\Theta = \frac{\alpha}{2\,\pi}\,I

Mit magnetischem Fluss Φ und magnetischem Widerstand Rm hängt die Durchflutung folgendermaßen zusammen:

\Theta = R_m \cdot \Phi

Die Einheit der magnetischen Durchflutung im SI ist das Ampere; früher wurde das Ampere bei der Angabe von Durchflutungen als Amperewindung (Einheitenzeichen: Aw, AW) bezeichnet.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Durchflutung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.