Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ampere



Einheit
Norm SI-Einheitensystem
Einheitenname Ampere
Einheitenzeichen A
Beschriebene Größe(n) Stromstärke, magnetische Durchflutung
Größensymbol(e) I
Dimensionsname Stromstärke
Dimensionssymbol I
In SI-Einheiten SI-Basiseinheit
In elektrostatischen
CGS-Einheiten (CGS-ESU)
A ≙ 10 · c0/(m·s-1) ESU/s
   = 2,997 924 58 × 109 ESU/s
   = 2,997 924 58 × 109 cm1,5 · g0,5 · s-2
In elektromagnetischen
CGS-Einheiten (CGS-EMU)
A ≙ 10-1 cm0,5 · g0,5 · s-1
Benannt nach André Marie Ampère

Das Ampere [amˈpɛɐ̯] mit Einheitenzeichen A, nach André Marie Ampère benannt, ist die SI-Basiseinheit der elektrischen Stromstärke mit Formelzeichen I.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Definition

  Seit 1948 wird das Ampere wie folgt definiert:

Ein Ampere ist die Stärke eines zeitlich unveränderlichen elektrischen Stromes, der durch zwei im Vakuum parallel im Abstand 1 Meter voneinander angeordnete, geradlinige, unendlich lange Leiter von vernachlässigbar kleinem, kreisförmigem Querschnitt fließend, zwischen diesen Leitern pro Meter Leiterlänge die Kraft 2 × 10−7 Newton hervorrufen würde.

Ein Ampere entspricht einem Fluss von 1 Coulomb pro Sekunde durch den Leiterquerschnitt:

1 Ampere = 1 Coulomb / Sekunde
1 A = 1 C / s = 1 C · s-1

Dies bedeutet - nach dem von CODATA 2006[1] allgemein empfohlenen Wert - einen Durchsatz von 6,241 509 65 (16) × 1018 Elektronen pro Sekunde.

Überholte Definition

Im Reichsgesetzblatt von 1898 wurde ein Ampere als die Stärke eines Stromes definiert, der in einer Sekunde mittels Elektrolyse aus einer Silbernitratlösung 1,118 mg Silber abscheidet.

Ampere-Definition und Permeabilität

Aufgrund der Definition der Ampere-Einheit ist auch die Größe der Permeabilität des Vakuums μ0 festgelegt, die auch als magnetische Feldkonstante bezeichnet wird. (siehe Weblink)

Fehlerteufel

Obwohl sich der Nachname des Namensgebers „Ampère“ (mit accent grave) schreibt, wird die SI-Einheit in Deutschland stets ohne Akzent, also „Ampere“, geschrieben. In Frankreich heißt es selbstverständlich "un ampère".

Siehe auch

SI-Präfixe
Name Yotta Zetta Exa Peta Tera Giga Mega Kilo Hekto Deka
Symbol Y Z E P T G M k h da
Faktor 1024 1021 1018 1015 1012 109 106 103 102 101
Name Yokto Zepto Atto Femto Piko Nano Mikro Milli Zenti Dezi
Symbol y z a f p n µ m c d
Faktor 10−24 10−21 10−18 10−15 10−12 10−9 10−6 10−3 10−2 10−1

Quellen

  1. CODATA Internationally recommended values of the Fundamental Physical Constants 2006
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ampere aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.