Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ernst Schmachtenberg



Ernst Schmachtenberg (* 25. April 1952 in Aachen) ist Professor für Kunststofftechnik in Erlangen.

Leben

Schmachtenberg studierte Maschinenbau mit Schwerpunkt Kunststofftechnik an der RWTH Aachen und wurde 1985 am dortigen Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) bei Prof. Georg Menges mit einer Arbeit zur Werkstoffkunde der Kunststoffe promoviert. Anschließend leitete er die Abteilung Formteilauslegung, Werkstoffkunde und Faserverbundwerkstoffe im IKV. 1987 wechselte er als Leiter Forschung & Entwicklung zum Süddeutschen Kunststoffzentrum (SKZ) in Würzburg, wo er später die Leitung der Prüfanstalt übernahm. Von 1990 bis 1992 schloss sich eine Tätigkeit in der Anwendungstechnik Thermoplaste bei der Bayer AG in Leverkusen an. Nach Tätigkeiten in der verfahrenstechnischen Entwicklung Spritzgießen übernahm er die Leitung der dortigen Abteilung für Konstruktion, Formteilprüfung und CAE.

1993 wurde Schmachtenberg auf den Lehrstuhl für Kunststofftechnik der Universität-Gesamthochschule Essen und zum Geschäftsführer des Instituts für Kunststoffe im Maschinenbau GmbH (IKM) berufen, eines Tochterunternehmens des Rheinisch-Westfälischen TÜV in Essen. Von 1996 bis 2000 war er zusätzlich Prorektor der Universität-Gesamthochschule Essen mit Zuständigkeit für Personal und Finanzen. Wegen der Zusammenführung der Universitäten Essen und Duisburg und der Auflösung des dortigen Studienganges Kunststofftechnik wechselte er zurück nach Aachen, wo er den Lehrstuhl für Kunststoff-Werkstofftechnik am IKV übernahm. Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeit am IKV lagen im Bereich der Werkstofftechnik der Kunststoffe, der faserverstärkten Kunststoffe, der Produktentwicklung und der rechnergestützten Konstruktion.

Seit 1. April 2006 ist er als Nachfolger von Prof. Ehrenstein Inhaber des Lehrstuhls für Kunststofftechnik (LKT) an der Universität Erlangen.

Schmachtenberg war bis 2006 Leiter der Arbeitsgruppe Innovation in der nordrhein-westfälischen Brancheninitiative "Kunststoffland NRW" [1] und seit Gründung des Wissenschaftlichen Arbeitskreises der Universitäts-Professoren der Kunststofftechnik e.V. (WAK) [2] im Jahr 1999 bis November 2005 dessen stellvertretender Sprecher. Daneben ist er stellvertretender Vorsitzender des Wissenschaftlichen Arbeitskreises Werkstofftechnik e.V. [3].

Werke

Prof. Schmachtenberg arbeitet und publiziert insbesondere auf dem Gebiet der Werkstofftechnik der Kunststoffe, der faserverstärkten Kunststoffe der Kunststoffbauteilentwicklung und rechnergestützten Konstruktion.

  • Literatur von und über Ernst Schmachtenberg im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
  • Haberstroh, Michaeli, Schmachtenberg, Menges: Werkstoffkunde Kunststoffe, ISBN 3446212574
  • Oberbach, Baur, Brinkmann, Schmachtenberg: Saechtling Kunststoff Taschenbuch, ISBN 3446226702
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ernst_Schmachtenberg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.