Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Hapkeit



Hapkeit
Bild eventuell bei Commons:Mineral
Chemismus Fe2Si
Mineralklasse Elemente - Metalle, Legierungen, intermetallische Verbindungen
I/A.12-35 (nach Strunz)
1.1.23.4 (nach Dana)
Kristallsystem kubisch
Kristallklasse kubisch-hexakisoktaedrisch 4/m\ \bar 3 \ 2/m
Farbe silbrig, weißgelb
Strichfarbe
Mohshärte
Dichte (g/cm³) 6,47
Glanz Metallglanz
Transparenz undurchsichtig
Bruch
Spaltbarkeit
Habitus mikrokristalline, massige Aggregate
Häufige Kristallflächen
Zwillingsbildung
Kristalloptik
Brechzahl
Doppelbrechung
(optische Orientierung)
Pleochroismus nicht vorhanden
Winkel/Dispersion
der optischen Achsen
2vz ~
Weitere Eigenschaften
Phasenumwandlungen
Schmelzpunkt
Chemisches Verhalten
Ähnliche Minerale
Radioaktivität
Magnetismus
Besondere Kennzeichen

Hapkeit ist ein sehr selten vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der Elemente und der Ordnung der Metalle, Legierungen, intermetallische Verbindungen. Es kristallisiert im kubischen Kristallsystem mit der chemischen Zusammensetzung Fe2Si und entwickelt mikrokristalline, massige Aggregate von silbriger bis weißgelber Farbe.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Etymologie und Geschichte

Benannt ist Hapkeit nach dem Professor Bruce Hapke, der bereits vor 30 Jahren eine Vorhersage über das Mineral gemacht hat.

Entdeckt wurde Hapkeit im April 2004 in einem Mondmeteoriten aus der Region Dhofar in Oman. Im selben Jahr wurde es von der IMA als Mineral anerkannt.

Bildung und Fundorte

Es handelt sich dabei um eine Verbindung aus Eisen und Silicium, die aufgrund eines Meteoriteneinschlages auf dem Mond entstanden ist. Die hohen Temperaturen und der hohe Druck während des Aufpralls eines Meteoriten sind notwendig für die Entstehung des Minerals.

Bisher einziger Fundort ist der oben genanne Mondmeteorit Dho 280.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hapkeit aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.