Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Heinrich Hock



Heinrich Hock (* 9. April 1887 in Großostheim; † 1971) war ein deutscher Chemiker.

Leben und Werk

Hock studierte Chemie und promovierte 1912 in München bei Karl Andreas Hofmann. Er lehrte von 1927 bis 1958 als Hochschullehrer am Institut für Kohlechemie, später Brennstoffchemie und Brennstofftechnik an der Bergakademie Clausthal.

Nach ihm benannt ist die Hocksche Synthese von Phenol und Aceton aus Cumol, die er 1944 entwickelte.

Ehrungen

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Heinrich_Hock aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.